Skip directly to content

Patientenbereich

Patientenbereich

Gesundes Wachstum!

Wir alle verstehen etwas von Wachstum. Wir sehen es in der ­Natur um uns, an Pflanzen und Tieren. Wir haben eine Vorstellung von „normalem" und auffälligem Wachstum. Unbewusst empfinden wir „normales" Wachstum als ein Zeichen von ­Gesundheit, Wohlbefinden und als eine Versicherung für eine glückliche Zukunft. Das gilt auch für Kinder.

Welche Wirkungen hat Wachstumshormon beim Menschen? Das Hormon erhielt seinen Namen durch die falsche Annahme, dass es nach Abschluss des Längenwachstums nicht mehr benötigt wird.

Wachstumshormon spielt lebenslang eine wichtige Rolle bei Wachstum, Entwicklung, Stoffwechsel und Fortpflanzung. Ohne Wachstumshormon bleibt jeder Mensch erheblich kleiner, als er normalerweise, also mit Wachstumshormon, geworden wäre. Im Durchschnitt wird dann nur eine Körpergröße von etwa 140 cm erreicht.

Das Hormon steuert auch im Erwachsenenalter eine Reihe wichtiger Stoffwechselvorgänge. Bei einem unbehandelten Mangel an Wachstumshormon findet z.B. ein verstärkter Abbau von Muskeleiweiß und eine Zunahme des Fettgewebes statt. Des weiteren kann es zu einer Abnahme der Knochendichte kommen und das Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko nimmt zu. Bei vielen Patienten nehmen auch körperliche Leistungsfähigkeit und seelisches Wohlbefinden ab.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen aktuelle und kompetente Unterstützung bei Ihren Fragen über Wachstumshormon und Kleinwuchs anbieten. Wir freuen uns natürlich über jede Anregung, um diese Website für Sie und andere Patienten noch weiter zu verbessern.